Wissensecke

Schuhgrößen

In der internationalen Schuhindustrie existieren unterschiedliche Bezeichnungen für Schuhgrößen.

Das französische Längenmaß „Pariser Stich“ ist die Grundlage des deutschen Größensystems. Um 1800 wurde die Länge eines Pariser Stichs in Frankreich festgelegt. Ein Zentimeter Abstand zwischen zwei Schuhgrößen galt als zu groß, ein halber als zu klein. So wurde 2 durch 3 geteilt und das Maß von 0,66 cm als Längenunterschied zwischen 2 Schuhgrößen festgelegt.

Zoll ist die Basis der englischen Größen. Einen Zoll hielt man als Unterschied zu groß, dieser wurde somit durch 3 geteilt und ergab dann einen Längenunterschied von 0,846 cm zwischen zwei Schuhgrößen. Durch diesen recht großen Unterschied werden die Schuhe häufig auch in halben englischen Größen gefertigt. Die Erwachsenengrößen beginnen bei 1.

Die amerikanischen Größen entsprechen eigentlich den englischen außer dass sie bei Damen erst bei 1 ½ und bei den Herren eine Nummer früher beginnen.

Aufgrund der unterschiedlichen Größensysteme lassen sich diese nur näherungsweise miteinander vergleichen.

Es folgt eine kleine Tabelle für Damenschuhgrößen und den ca. Angaben der passenden Fußlänge:

Schuhgrößenübersicht
EU Schuhgrößen ~ UK Größen ca. Fußlängen in cm
47 12 30,2
46 11 29,2
45 10 28,5
44 9 1/2 27,8
43 9 27,2
42 8 26,5
41 7 1/2 25,8
40 7 25,5